Finanzierung: Wir wollen, daß Sie spielen können

Kaufen. Leasen. Anzahlen. Oder auch nicht:
Wir spielen alle Varianten durch.

  1. Die klassische Finanzierung
    Nach Auswahl des Klaviers und Preisklarheit bieten wir Ihnen gerne eine maßgeschneiderte Finanzierung für Ihr Instrument an. Ab monatlich 30,-- Euro. Unsere Partner sind die Allgemeine Sparkasse Oberösterreich und die CC-Bank.

  2. Das Klavierleasing
    Bei Vertragsabschluß erwerben Sie eigentlich das Klavier - so ähnlich wie beim Autoleasing, nur ohne Restwert. Das Klavierleasing ist also nichts anderes als ein Form der Finanzierung. Diese Variante ist besonders günstig für Personen oder Gesellschaften, die eine Leasingrate gewinnmindernd absetzen können, denn steuerrechtlich ist die Leasingrate einer Monatsmiete gleichgestellt.

  3. Die 0% Finanzierung
    Null Prozent Zinsen. Hundert Prozent Klavier. Klingt vielleicht wie Musik in Ihren Ohren - aber Sie bezahlen tatsächlich keinen Euro Zinsen.
    Voraussetzung dafür ist eine Anzahlung von mindestens 25% und eine Laufzeit von maximal 36 Monaten. Beispiel: Das Klavier kostet 6.000,-- Euro. Anzahlung: 1.500,-- Euro, 36 Monate 125,-- Euro.
    ACHTUNG: Die 0% Finanzierung können wir leider nur für Neuklaviere anbieten, nicht bei Aktionen, und ohne Rücknahmen oder Anrechnungen von Mieten.

  4. Die Kaufmiete: Bei dieser Variante wählen Sie „Ihr” Instrument bereits zu Beginn der Mietzeit. Auf Basis des Verkaufspreises des Instrumentes wird die Monatsmiete errechnet.
    Die Mietdauer beträgt maximal 12 Monate, nach Ablauf der Miete kaufen Sie das Instrument zum Verkaufspreis abzüglich der bereits bezahlten Miete.