Anna Volovitch bei Klassik in Jeans am Freitag, 1. Juli, 19:00

Mittwoch, 08 Juni 2016

Anna Volovitch bei Klassik in Jeans am Freitag, 1. Juli, 19:00

»Eine Künstlerin, deren technische Perfektion ganz im Dienst der Interpretation steht: Was sie sich denkt, kann sie spielen, und was sie sich denkt, ist großartig: Musikalität spricht aus jedem Ton…«

Eintritt: € 18,-, ermäßigt mit Jeans € 15,-, Kinder bis 10 freier Eintritt.

Um Voranmeldung wird gebeten.

Nach Wien, für Anna Volovitch die Hauptstadt der Musik, ist sie aus Russland nach Studium in den USA übersiedelt. Sie ist inzwischen zu einem Fixstern bei uns geworden. 
Sie ist die Siegerin von über 10 Top-Preisen bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Anna Volovitch tritt regelmäßig als Solistin und Kammermusikerin in den USA, in Europa und in Asien auf. Bei ihrem Konzert im Klavierhaus Weinberger spielt sie ihr aktuelles Programm: Von klassisch bis hochromantisch. Wir freuen uns sehr, wieder einen aufgehenden Stern am Pianisten-Himmel präsentieren zu können und dürfen uns auf einen eindrucksvollen, mitreißenden Klavierabend freuen!

Programm
J. Haydn – Sonata A-dur (Hob. XVI:12) 
Andante
Menuetto – Trio
Finale, Allegretto

R. Schumann – Waldszenen Op. 82
Eintritt
Jäger auf der Lauer
Einsame Blumen
Verrufene Stelle
Freundliche Landschaft
Herberge
Vogel als Prophet
Jagdlied
Abschied

F. Chopin – Drei Walzer Op. 64
Ballade Op. 23, g-moll
J. Brahms – Händel-Variationen Op. 24 J. Brahms
25 Variationen und Fuge

Anna Volovitch wird auf dem neuen Bösendorfer 280VC Konzertflügel spielen.


Vita Anna Volovitch

ist als Solistin und Kammermusikerin in den USA, Europa und in Asien tätig. Ihr vielseitiges Repertoire umfasst eine große Vielfalt an Stilrichtungen, vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik, und ihr eleganter und doch kräftiger Anschlag wird weithin vom Publikum auf der ganzen Welt hoch geschätzt.
Anna Volovitch erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von sechs Jahren an der Kasaner Musikschule für besonders begabte Kinder in Russland. Sie graduierte mit Auszeichnung am Kazan State Conservatory in der Klasse von Professor Elfiya Burnasheva und erhielt ein Künstler-Zertifikat von Azusa Pacific University in Kalifornien, USA. Sie erwarb einen Master mit Auszeichnung der Longy School of Music in Boston, MA, wo sie bei Randall Hodgkinson studierte. In Wien studierte sie privat bei Prof. Franz Zettl und arbeitet gelegentlich mit einem der Grand Seigneurs der Pianisten, Paul Badura-
Skoda. Im Laufe ihrer Karriere gewann Anna Volovitch Top-Preise in mehr als zehn nationalen und internationalen Wettbewerben in verschiedenen Ländern und nahm an einigen der Top-Wettbewerbe der Welt teil, wie dem Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb, Cleveland International Piano Competition, und Königin Elisabeth International Piano Competition. Diese vielen Errungenschaften brachten mit sich, dass Anna Volovitch Solistin mit verschiedenen Orchestern in den USA und Europa war sowie Klavierabende in Österreich, Belgien, England, Deutschland, Italien, Tschechien, Spanien, Dänemark, Russland, den USA, Kolumbien, Ecuador, Japan und Indonesien gab.
Zu wichtigen Ereignissen 2015 bis 2017 zählen in Österreich Recitals im Liszt Festival Raiding, in der Bösendorfer-Konzertreihe im Hotel Imperial Wien, im Brahms-Museum, Solo-Auftritte mit Tschaikowskys Konzert Nr.1 und Brahms Konzert Nr.1 mit der Jungen Philharmonie Wien, Rundfunk-Auftritte von RadioKlassik (Wien), und ihr Debüt im weltberühmten Wiener Musikverein. 

http://www.annavolovitch.com