Worauf wir uns verlassen: unsere Lieferanten

boesendorfer Warum Bösendorfer?
Das ist einfach: Bösendorfer baut die besten Flügel. Kein anderes Instrument hat einen Klang wie diese Wiener Meisterwerke. Einfach einzigartig. Aber Vorsicht: Einmal infiziert, werden Sie desen Virus nicht mehr los.
Warum Petrof? Warum Petrof?
Petrof war einst die größte Klavierfabrik Europas. Mit einer Jahresproduktion von 35.000 Stück versorgte das tschechische Traditionsunternehmen vor allem den "ehemaligen Osten". Der Betriebsstandort in Königgrätz ist beinahe ein eigenes Viertel der alten Kaiserstadt. Uns fasziert an dem in 5. Generaton geführten Familienbetrieb, dass man auf Billigteile aus China verzichtet und möglichst alles selber herstellt. Sogar die Resonanzböden werden noch von Hand verleimt - wie bei den Instrumenten der Prämiumklasse, nur zu einem viel günstigeren Preis. Und der Klang unterscheidet sich ganz klar zu asiatischen Klavieren. Eben ein Instrument, das in unserem Kulturraum konstruiert und hergestellt wird.

Warum Pfeiffer? Warum Pfeiffer?
Diese Frage ist berechtigt. Denn Pfeiffer ist in Österreich nicht sehr bekannt. Das liegt vor allem daran, das der Stuttgarter Klavierhersteller nur etwa 100 Instrumente pro Jahr herstellt. Stück fuer Stück. Mit der sprichwörtlichen schwäbischen Akribie. Dafür gehören Sie zu den Besten. ACHTUNG: Nahezu jeder Interessent, der bei uns im Klavierhaus war, ein wirklich gutes Piano haben wollte und rund 20.000 Euro Budget hatte, hat dieses Klavier gekauft...

Warum Sauter? Warum Sauter?
Sauter Pianos aus Spaichingen in Deutschland ist die älteste Klaviermanufaktur der Welt. Die Jungen sagen dazu: Na und? Dass Sauter trotz seiner Geschichte und Tradition zu den innovativsten Herstellern gehört, ist eigentlich paradox. Uns hat Sauter vor allem durch seine neuen Instrumente für Wohnräume von heute überzeugt. Einfach Klasse!

Warum Weinberger? Warum Weinberger?
1991 gründete Bruno Weinberger sein Klavierhaus in Enns/Oberösterreich. Daraus entstanden bald weitere Projekte rund ums Klavier, so dass heute im Namen Weinberger auch der Gedanke an das Neue, Ungewöhnliche mitschwingt. "Als Klaviermacher haben meine Mitarbeiter und ich das Ziel, unsereren Klavieren eine Seele einzuhauchen, die sie unverwechselbar macht." Ganz im Stil der großen österreichischen Klangkultur, welche wir mit Leidenschaft weitertragen.

Warum Yamaha? Warum Yamaha?
Yamaha ist der grösste Qualitätshersteller der Klavierbranche. In jedem Marktsegment - von günstigen Einsteigerpiano bis zum Handmade/Konzertflügel - Yamaha bietet tolle und preiswerte Instrumente.
Unsere Klaviermacher sagen immer: "Yamaha spielt auch unter Wasser". WICHTIG: Kaufen Sie kein Yamaha Piano ohne ein Angebot von uns: Wir bieten wir eine "BESTPREISGARANTIE" für alle Yamaha Flügel und Klaviere.